S, 10. September 2014

Senke

Eine Senke ist in Bezug auf Treibhausgase das Gegenteil von einer Quelle. In der Diskussion über den Klimawandel sind damit vor allem Wälder oder Baumplantagen gemeint, die während des Wachstums Kohlendioxd aufnehmen. 

Einige Staaten wollen deshalb, statt Emissionen zu senken, neue Wälder anlegen. Diese Politik ist äußerst umstritten, unter anderem, weil vollkommen unklar ist, welchen langfristigen Effekt neu angepflanzte Bäume auf die Kohlendioxid-Bilanz haben. Umweltschützer befürchten sogar, dass die Regeln einen Anreiz dafür bieten könnten, Urwälder abzuholzen und durch Eukalyptusplantagen zu ersetzen. 

Wikipedia: CO2-Senke